Demokratiekonferenz im Warsberger Hof

Gespeichert von Der Trierer am Fr., 16.08.2019 - 11:54

„Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“ lautet der Titel der Konferenz der Partnerschaft für Demokratie Trier. Die Konferenz wird am Donnerstag, 22. August, ab 19 Uhr im Warsberger Hof über die Bühne gehen. Veranstalter ist der Verein Für ein Buntes Trier, gemeinsam gegen Rechts e.V.

 

Demokratiekonferenz gegen Extremismus

 Die Trierer Partnerschaft für Demokratie veranstaltet am Donnerstag, 22. August, ihre diesjährige Konferenz mit dem Titel „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“ Um 19 Uhr können sich alle Interessierten im Warsberger Hof, Dietrichstraße 2, über neue Themen, Problemlagen und Gesellschaftsentwicklungen austauschen und die Schwerpunkte für das Projektjahr 2020 identifizieren.  Anmeldungen sind nicht erforderlich. Wem die persönliche Teilnahme nicht möglich ist, der kann seine Beobachtungen nach dem Dreisatz „Sehen – Erkennen – Handeln“ bis zum 21. August online auf der Webseite eingereicht werden.  In der Partnerschaft für Demokratie haben sich städtische und zivilgesellschaftliche Institutionen zusammengeschlossen, darunter das Jugendamt und die Ehrenamtsagentur

Kategorien